FVF Premium Sponsoren

Bezirksliga Donau - News

23. März 2019

  • Richtungsweisende Spiele
    Ehingen - Der anstehende 20. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Donau ist für einige Mannschaften richtungweisend. Die letzten vier der Tabelle sind an diesem Spieltag unter sich, sodass hier die Punkte hart umkämpft sein werden. Von den Spitzenteams der Liga ist die TSG Ehingen am Samstag Gastgeber gegen die SF Hundersingen; die Gäste haben den stärksten Angriff der Bezirksliga. Besonders interessant ist auch die Partie des FV Bad Schussenried gegen den TSV Riedlingen. Die Donaustädter haben gegen den Tabellenführer in der Vorrunde mit 3:0 gewonnen - es war die bisher einzige Niederlage der Schussenrieder in dieser Bezirksliga-Saison.
  • Neufra hofft auf seine Auswärtsstärke
    Bad Saulgau - Drei Mannschaften aus dem Spitzenquartett waren am vergangenen Wochenende erfolgreich. Nur der FV Neufra, der gegen die TSG Ehingen mit 0:2 unterlag, ging als Verlierer vom Platz. Beeindruckend war der 5:0-Erfolg von Schussenried. Am Tabellenende holten die drei Mannschaften auf den Rängen 14 bis 16 jeweils einen Punkt. Die SG Altheim rutscht immer mehr Richtung Tabellenende.
  • Bezirksliga Donau - Der 20. Spieltag

FV Fulgenstadt - News

23. März 2019

  • Da freut sich der SVB-Kassierer
    Bad Saulgau - Ein schiefes Bild ergibt ein Blick auf die Tabelle der Kreisliga A2. Gleich drei Spiele weniger als manch ein anderer hat der SV Bronnen absolviert. Am Sonntag kommt der FV Bad Saulgau. Tabellenführer Langenenslingen muss nach Hoßkirch. In Braunenweiler freut sich der Kassierer hoffentlich genauso wie der des Hinspiels in Renhardsweiler im Hinspiel, der 300 Zuschauer zählte.
  • Johannes Hartmann hält den Sieg fest
    Bad Saulgau - Maximilian Felder kann es auch neben dem Platz. Der derzeit gesperrte Stürmer des SV Renhardsweiler gab nach der Begegnung einen sehr guten Spielbericht ab. Eine Nullnummer meldet Bolstern. Mit etwas mehr Glück hätte der SV Braunenweiler drei Punkte mitnehmen können. Tabellenführer Langenenslingen gelang durch Stefan Münst ein Heimsieg in den letzten Sekunden. Die SGM Alb-Lauchert musste sich gegen Türk Gücü mit einem Punkt begnügen. Christian Lehr machte es Münst nach und machte kurz vor dem Ende das 3:1.
  • SGM Alb-Lauchert im Verfolgerduell
    Bad Saulgau - Unter dem Motto: "Vom Winde verweht" stand der erste Spieltag des Kalenderjahres am vergangenen Sonntag. Bei vielen Toren spielte der Wind eine große Rolle. An diesem Wochenende sollte es - zumindest was das Wetter betrifft - ruhiger zugehen.
Der Feed konnte nicht gefunden werden!
Zum Seitenanfang